Langeweile im Bett

Langeweile im Bett – Tipps und Ideen für Paare

Bei der Beziehung ist wichtig, dass sie leidenschaftlich und aufregend erhalten wird. Tritt schließlich der Alltag ein und es beruhigen sich die Hormone, dann wird oft aktiv keine Leidenschaft mehr eingebracht. Wer länger zusammen ist, kann die Nähe des Anderen genießen, gut miteinander reden und lachen sowie Vertrauen ist vorhanden. Im Bett wird es jedoch relativ schnell etwas langweilig und die Leidenschaft von dem Beginn fehlt.

Das Prickeln wird vermisst, welches zu Beginn noch vorhanden war. Oft berichten Paare, dass der Sex eintönig wurde und es handelt sich nicht mehr um ein aufregendes Abenteuer. Aber das ist normal. Denn es gibt 5 Phasen einer Beziehung

  1. Verliebtheit
  2. Erwachen
  3. Erziehungsversuche
  4. Neuordnung
  5. Vertrauen

Nach der 1. Phase, die zwischen 3 und 12 Monaten anhält, tragen die Partner eine rosarote Brille und mögen oft auch Dinge am Anderen, die man eigentlich nicht gemocht hat. In dieser Phase herrscht normalerweise keine Langeweile im Bett. In den Phasen danach, wird sich diese allerdings im Normalfall einstellen. Aber trotzdem sollte keiner direkt die Hoffnung auf abwechslungsreichen und spannenden Sex aufgeben.

Was kann unternommen werden?

Am besten ist, wenn direkt das Gespräch gesucht wird. Das Thema sollte sensibel angegangen werden und dies am besten zu einem optimalen Zeitpunkt. Bedürfnisse und Wünsche können vorsichtig formuliert werden, ohne einem Partner Vorwürfe zu machen. Offenheit ist in jeder Beziehung sehr wichtig und nur dann können die Partner auch entsprechend reagieren. Wird in dem Bett direkt erkannt, dass es sich um den gewohnten Lauf handelt, dann kann Abwechslung in das Spiel gebracht werden. Neue Stellungen können eingebracht werden und nicht nur der Ablauf ändert sich dann, sondern auch die Intensität. Jeder sollte dem Partner auch sagen können, welche Vorstellungen und Wünsche vorhanden sind.

Nicht nur neue Stellungen sind möglich, sondern auch andere Orte können versucht werden. Gerade draußen ist die Spannung hoch und meist wird der Sex dann als abenteuerlustig und aufregend empfunden. Wer doch lieber in dem Bett bleiben möchte, kann es mit Rollenspielen versuchen. Die Phantasien können umgesetzt werden und auch entsprechende Kostüme können meist ohne Probleme bestellt werden. Durch die richtige Atmosphäre werden die Partner in Stimmung gebracht und jeder kann sich einfach gehen lassen.

Wer sich allerdings immer zu viele Gedanken macht, wird am Ende oft unsicher. Das Schauen von erotischen Filmen kann helfen, denn gerade erotische Filme inspirieren oft und vieles kann in die Tat umgesetzt werden. Es gilt jedoch Vorsicht, denn manche Fetisch-Bereiche werden als eher abschreckend empfunden und Partner könnten dann eventuell weniger angesprochen werden. Für eine sonst prickelnde und erotische Atmosphäre kann immer gesorgt werden und dies beispielsweise mit Kerzen, aufregender Unterwäsche oder mit Musik. Jeder sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Beziehung immer Arbeit bedeutet und meist lohnt sich der Aufwand. Umso besser der Partner dann gekannt wird, umso schöner kann dann auch der Sex werden.

Im Bett auf Sexspielzeug zurückgreifen

Manche Paare kennen Sexspielzeug wie Masturbartoren, Sexpuppen, Dildos oder auch Fickmaschinen von Webseiten wie BesteZeit. Bei den Klassikern wird aber meist nur ein Partner aktiv erregt und so wird das Liebesleben oft ein wenig eintönig. Einige Spielzeuge sind direkt für die Paare ausgelegt und so wird für die gleichzeitige Befriedigung gesorgt.

In das Liebesleben kommt damit eine gute Portion Abwechslung. Es ist ein besonderes Gefühl, wenn eine Erregung zusammen mit dem Partner genossen wird. Die kleinen Überraschungen bei dem Liebesleben sind eine Besonderheit und damit wird Sex spannend. Die Sexspielzeuge können das Empfinden oft steigern und am Ende wird für die intensiveren Orgasmen gesorgt.

Es werden erotische Fantasien ausgelöst und dies kann auf das sehr reizvolle Liebesspiel hoffen lassen. Nachdem die Spielzeuge oft aus Metall oder Silikon bestehen, sind sie sehr hygienisch. Lediglich eine gründliche Reinigung ist immer nach dem Sex wichtig.

 

Dünner Penis

Kurze oder lange dünne Penise – Was kann man machen?

Viele Männer machen sich Gedanken darüber, ob ihr Penis vielleicht zu dünn ist oder ob er ausreicht, um eine Frau beim Sex befriedigen zu können. Denn, wie man inzwischen weis, ist nicht die Länge, sondern der Penisumfang, also die Dicke, wesentlich wichtiger für den Spaß der Damenwelt.

Dieser Artikel beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema “zu dünner Penis”.

Was bedeutet „dünn“?

Tabelle mit LändervergleichenMit “dünn” ist in diesem Kontext selbstverständlich der Umfang, beziehungsweise der Durchmesser, des Penis gemeint. Doch wie dünn ist zu dünn? Diese Frage lässt sich nur sehr schwer beantworten. Manchmal wird ein dünner Penis darüber definiert, ob sein Umfang einige Zentimeter unter dem nationalen Durchschnitt liegt. Glaubt man aktuellen Studien, so misst der europäische Durchschnittspenis zwischen elf und vierzehn Zentimetern. Wer seinen Penis vermisst und auf eine deutlich geringere Anzahl an Zentimetern im Umfang kommt, hat also einen vergleichsweise dünnen Penis.

Übrigens: Die Maße beziehen sich auf das erigierte Glied. Um einen Vergleich anstellen zu können, misst man also den erigierten Penis mit einem stabilen Maßband und an dessen dickster Stelle.

Lang und schmal vs kurz und schmal

Natürlich macht es einen Unterschied, ob der Penis schmal und dünn oder kurz und schmal ist. Oft wird vermutet, dass ein kurzer Penis automatisch dünn und ein langer Penis automatisch breit ist. Doch dem ist nicht so. Tatsächlich gibt es sowohl lange dünne, als auch kurze dünne Penisse. Bei sehr kurzen dünnen Penissen, die in der Länge weniger als 7,5 cm messen, spricht man von einem Mikropenis. Menschen, die unter einem solchen zu leiden haben, haben häufig Schwierigkeiten beim Urinieren und leiden aufgrund ihres Mikropenis bei sexuellen Aktivitäten. Bei dünnen Penissen, die aus diesem Rahmen fallen, führt der fehlende Umfang dagegen in der Regel zu keinen körperlichen Einschränkungen.

Übrigens: Dennoch kann sich ein langer oder kurzer zu dünner Penis sehr belastend auf die Psyche auswirken.

Kann man mit einem dünnen Phallus eine Frau befriedigen?

Fakt ist, dass die Dicke, im Hinblick auf die Befriedigung einer Frau durch vaginalen Geschlechtsverkehr, wichtiger ist, als die Länge. Schließlich sitzt der G-Punkt im vorderen Drittel der Vagina und kann entsprechend auch von einem kurzen Penis erreicht werden. Ein sehr dünner Penis tut sich aber schwerer, den G-Punkt kräftig zu stimulieren, als es bei einem breiten Penis der Fall ist.

Wer nun aber denkt, dass man mit einem dünnen Penis keine Chance hat, eine Frau sexuell zufriedenzustellen, irrt gewaltig. Zum einen ist dies lediglich eine Frage der richtigen Stellung und Technik, zum anderen hat Sex mehr zu bieten, als die reine Penetration durch den Penis. Die wenigsten Frauen können durch rein vaginale Stimulation zum Höhepunkt kommen. Daraus folgt, dass es eigentlich die Klitoris ist, die viel Aufmerksamkeit verdient und mit deren Stimulation man der Partnerin – auch in Kombination mit vaginaler oder analer Penetration – hervorragende Orgasmen bescheren kann.

Was kann man bei einem sehr schmalen Penis machen?

Es gibt sowohl Präparate zum Einnehmen, als auch Penisstrecker und operative Eingriffe, die den Penis verdicken können. Bevor man sich allerdings dem Risiko einer Operation aussetzt, sollte man zunächst die weniger invasiven Methoden ausprobieren.

Pillen

Die meisten Pillen zur Penis Vergrößerung enthalten hauptsächlich pflanzliche Stoffe, die sich auf das Gewebewachstum und die Gefäßdurchblutung auswirken sollen und müssen zwischen ein und drei Mal täglich über mehrere Wochen hinweg eingenommen werden. Da längst nicht alle Präparate wirklich wirksam sind, empfiehlt es sich, von einem renommierten Hersteller zu kaufen oder sich beraten zu lassen. Am besten lässt man aber die Finger davon und greift zu einem Gerät, dass wissenschaftlich seine Wirkung bewiesen hat:

Penisstrecker

Penisstrecker, wie der Phallosan forte, bestehen aus einem Gurtsystem und einer Saugglocke und können auch im Alltag getragen werden. Der Zug, der auf den Penis ausgeübt wird, kann dabei flexibel eingestellt werden. So wird die Zellneubildung angeregt. Gleichzeitig entsteht ein Unterdruck in der Saugglocke, der die Eichel und auch den Schaft, bei regelmäßiger Anwendung, vergrößern und vor allem verdicken soll. Folgende Tabelle zeigt die Längenzunahme hinsichtlich Umfang und Länge.

Phallosan Forte
  • Bis zu 2,5 cm im Umfang
  • Wirksamkeit in Studien erwiesen
  • Auch Längenzuwächse


-> So klappt es mit einem dickeren Penis! 🥇

Fazit – Auch ein dünner Penis kann Freude bereiten

Schlussendlich lassen sich zwei Erkenntnisse hervorheben. Erstens: An der Dicke des Penis kann gearbeitet werden. Und zweitens: Kein Mann sollte sich unzulänglich oder schlecht fühlen, nur weil sein Penis etwas dünn geraten ist. Auch ein dünner Penis kann Frauen sexuelles Vergnügen bescheren. Zum Liebesleben gehört mehr als nur der Penis. Viele Frauen berichten, dass gerade Männer die untenrum schlechter ausgestattet sind, aufgrund von anderen Fähigkeiten extrem gute Liebhaber waren.

Sichere Pornoseiten

Sichere Pornoseiten Gratis und auf deutsch

“The Internet is for porn?” – naja, zumindest zu einem Viertel. Etwa 25 % aller Suchanfragen, die über das Netz gestartet  werden, beziehen sich auf pornografische Inhalte. Dabei wird unter anderem nach kostenlosen Pornoseiten, aber eben auch nach sicheren Pornoseiten gesucht. Denn auch wenn das Angebot an Online Erotikportalen mehr als riesig ist, ist es faktisch alles andere als leicht, eine wirklich seriöse Pornoseite mit zufriedenstellenden Angeboten zu finden.

Dieser Artikel stellt fünf der besten deutschen Pornoseiten einzeln vor, beleuchtet die Themen Sicherheit und Seriosität in Bezug auf Websites dieser Art genauer und gibt Tipps zum sicheren und diskreten Pornokonsum.

Die 5 besten Webseiten

Zunächst werfen wir einen Blick auf unsere Top 5 der sicheren Pornoseiten. Wer sich regelmäßig im Netz bewegt und die ein oder andere späte Stunde vor dem Fernseher verbringt, wird manche der folgenden Seiten sicher kennen – zumindest aus der Werbung.

Fundorado

Logo des Anbieters Fundorado

Fundorado steht für exklusive CamShows und eine große Erwachsenenfilm Bibliothek.

“Das geile Lila” lautet das Motto der guten Pornoseite Fundorado und beschreibt damit recht genau, was einen auf der Website erwartet. Eingerahmt in einem lilafarbenen Design, stößt man auf abwechslungsreiche und vor allem ultimativ geile Inhalte. Neben Stars, wie Katja Krasavice, Lena Nitro, Michaela Schäfer und Aische Pervers, zeigen sich bei Fundorado tausende Amateure nackt vor der Live Cam. Zudem kann in der Videothek durch eine Vielzahl an sicheren Pornos gestöbert werden, während unter “Reality-Serien” exklusive erotische Serien, zum Beispiel “Die Abschlepper”, “Bitte Poppen” und “Girls jagen Girls”, gestreamt werden können. Die berühmte Sexflatrate von Fundorado kann für ganze 21 Tage kostenlos getestet werden. Danach kann man sich für eines von drei Paketen mit unterschiedlichen Vertragslaufzeiten, Inklusivitäten und Preisen entscheiden.

Übrigens: Wer möchte, kann sein Profil individuell gestalten und an der lebhaften myFundorado Community teilhaben.

MyDirtyHobby

Logo des Anbieters MDH

Auf MDH gibt es heiße Pornos und ein Erwachsenen Netzwerk für Kontakte.

MyDirtyHobby, kurz MDH, ist ein soziales Netzwerk für Erwachsene, das sowohl geile Cams, als auch heiße Videos zu bieten hat. Die Website an sich ist relativ schlicht gehalten, wirkt dadurch seriös und kein bisschen reißerisch.  Zu sehen gibt es nicht nur Webcam Sternchen und echte Amateurinnen vor der Cam, sondern auch viele sexy Filmchen in der umfassenden Videothek. Zu den beliebtesten Video Kategorien bei MDH zählen Anal, Bondage, Dreier und Rollenspiele. Und auch wer auf Treffen in der Realität aus ist, hat bei MyDirtyHobby gute Chancen. Über die praktische Umkreissuche kann man explizit nach Mitgliedern und Darstellerinnen aus der direkten Umgebung suchen. Die Anmeldung ist absolut kostenlos, die Bezahlung für Videos und Cam Shows erfolgt über ein Guthabenkonto, wobei man die anfallenden Kosten stets transparent einsehen kann.

Big 7

Logo des Anbieters Big7

Umkreissuche für Sextreffs sowie Camshows.

Die deutsche Pornoseite Big7 wirbt mit dem Slogan “Erotik von Nebenan” und verfügt, genau wie MDH, über eine Umkreissuche, sodass sich reale Treffen vergleichsweise unkompliziert einfädeln lassen. Daneben eignet sich Big7 natürlich auch für den rein “virtuellen” Spaß über das Internet. Egal ob heiße Chats, sexy Stripshows, Cam2Cam oder sichere Pornos in HD – Big7 ist eine ganze Welt der Erotik für sich. Unter den freizügigen Camgirls finden sich auch ein paar echte Stars der Webcam-Szene, wie Tight-Tini oder PinaDeluxe. Wer auf echte Amateure steht, findet diese unter anderem in jung und alt, schlank und mollig oder mit ganz bestimmten Fetischen. Die Navigation über die aufgeräumte Website im dunklen Design funktioniert ganz einfach, sodass sich auch Neukunden schnell zurechtfinden. Bezahlt wird auch hier über ein Guthabenkonto, wobei die anfallenden Kosten für die Cam Shows von den Models selbst bestimmt werden.

Visit-x

Logo des Anbieters VisitX

Der Anbieter offeriert exklusive Camgirls, heiße Pornos und geile Events.

Wer die sichere Pornoseite Visit-X aufruft, wird direkt mit netten Vorschaubildern der aktiven Amateure begrüßt und kann sich einen groben Überblick über das Angebot verschaffen. Der Live Cam Bereich kann nach Kategorien, wie Fetisch, Pornostars, reife Frauen, dicke Frauen oder Paare, gefiltert werden, sodass jeder schnell Cam Girls findet, die seinen persönlichen Geschmack treffen. Daneben verfügt Visit-X auch über eine große Video-Station und den Television Bereich. Über letzteren kann ein erregendes Abendprogramm gestreamt werden und auch tagsüber laufen ständig heiße Shows, Interviews mit den Camgirls und exklusive Rollenspiele. Die Anmeldung ist bei dieser Pornoseite kostenlos und mit keinerlei Pflichten verbunden. Für Shows und Videos muss natürlich bezahlt werden, was auch hier über ein Guthabenkonto funktioniert.

Livestrip

Logo des Anbieters Livestrip

Hier findet man Telefonsex, Erotik Videos und exklusive Sexcams.

Livestrip ist wohl die bekannteste deutsche Pornoseite überhaupt, was zu einem großen Teil an der eingängigen Werbung liegt, die seit Jahren im Fernsehen zu sehen ist. Auf der Homepage fallen einem direkt attraktive Camgirls ins Auge. Man sieht sich um, scrollt und scrollt, aber die Auswahl will einfach kein Ende nehmen. Unter den vielen Frauen, die sich gern nackt vor der Kamera vergnügen, ist von jung, schlank und schüchtern über vollbusig, drall und selbstbewusst bis hin zu reif und erfahren alles dabei. Natürlich finden sich unter den Livestrip Girls auch Cam Stars, darunter JolyneJoy, MaryWet und RoxxyX.  Wer lieber heißen Dirty Talk am Telefon erlebt, als zu camen, hat bei Livestrip auch die Möglichkeit auf scharfen Telefonsex.

Übrigens: Die Anmeldung ist natürlich kostenlos. Bezahlt wird auch hier über ein Guthabenkonto. Alternativ kann der anonyme Telefon-Sofortzugang genutzt werden.

Was zeichnet eine gute Pornoseite aus?

Bei einer guten Pornoseite sollten die folgenden Angebote und Aspekte gegeben sein:

Vielfältige Live Cams

Der eine steht auf blond und mollig, der andere auf jung und sportlich und der dritte auf MILFs mit großer Oberweite. Entsprechend ist die Auswahl an Camgirls auf guten Pornoseiten durch eine große Vielfalt geprägt, sodass jeder auf seinen Geschmack kommt.

Deutscher Dirty Talk

Das Girl vor der Cam kann noch so verrucht schauen und die absolut anzüglichsten Sachen sagen – versteht der User ihre Sprache nicht, hält sich der Spaß an der Sache für ihn vermutlich in Grenzen. Eine gute Pornoseite zeichnet sich für deutsche User also auch über die Anzahl deutschsprachiger Camgirls, also Frauen, die aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammen, aus.

Übrigens: Auf allen von uns vorgestellten Erotikportalen sind selbstverständlich viele deutschsprachige Camgirls unterwegs.

Gute Auswahl an sicheren Pornos

Die Videothek einer guten kostenlosen Pornoseite enthält möglichst viele Videos und deckt damit verschiedene Genres, Vorlieben und Fetische ab. Der Video Bereich sollte zudem übersichtlich strukturiert und in viele Kategorien unterteilt sein. Ist dies nicht der Fall, verbringt man unter Umständen Stunden mit der Suche nach einem passenden Video.

Zusatzfunktionen und Extras

Ist das Grundangebot an Live Cams und sicheren Pornos abgedeckt, freuen sich Nutzer natürlich über zusätzliche Funktionen und besondere Extras. Das können zum Beispiel Star Shows, Muschi oder Dildo Control Funktionen, gratis Inhalte auf den Pornoseiten oder auch Magazine, Blogs und Community Events sein.

Faire Preise und bequeme Bezahlung

Eine wirklich gute Pornoseite hat es nicht nötig, ein Vermögen für Clips und Cam Shows zu verlangen. Schließlich führt ihr guter Ruf dazu, dass viele Menschen die jeweilige Seite besuchen – und sie entsprechend bereits aus der Masse Geld schöpft. Da die Damen, die die Inhalte produzieren, hart für ihr Geld arbeiten und eine entsprechende Entlohnung verdienen, sind mit “fairen Preisen” auch keine absoluten Billigangebote gemeint – Schließlich soll es für beide Seiten fair, also weder unterbezahlt noch überteuert, sein. Außerdem bieten gute Pornoseiten ihren Kunden die Möglichkeit, über verschiedene Zahlungsgateways, wie Kreditkarte, Überweisung, Lastschrift, GiroPay Sofortüberweisung etc., zu bezahlen.

Zuverlässiger Kundenservice

Selbst auf den besten deutschen Pornoseiten können Probleme auftauchen oder Fragen aufkommen. In solch einer Situation ist ein zuverlässiger Kundensupport Gold wert. Gute Pornoseiten sind daher mit einem großen, übersichtlichen FAQ Bereich ausgestattet und machen es ihren Kunden möglich, den Support auf mehreren Wegen, zum Beispiel per Kontaktformular, Hotline und Live-Chat, zu erreichen.

Übrigens: Der Kundenservice ist einer der Punkte, an denen bei vielen sicheren Pornoseiten Nachholbedarf besteht. Oftmals kann nur per Kontaktformular an den Support herangetreten werden.

Angenehme Navigation

Man wird von ständig aufpoppenden Pop-Ups genervt, muss sich durch zahlreiche Seiten klicken, um zu finden, was man sucht und findet sich auch nach stundenlanger Nutzung noch immer nicht so wirklich auf der Seite zurecht? Dann handelt sich sehr wahrscheinlich nicht um eine gute kostenlose Pornoseite.

Persönlicher Geschmack

Zu guter Letzt entscheidet natürlich auch der persönliche Geschmack darüber, ob einem eine Pornoseite zusagt – oder eben nicht.

Zusatzfunktionen wie Cams, Bilder, Treffs und Chats im Überblick

Viele deutsche Pornoseiten bieten, wie bereits kurz erwähnt, verschiedene Zusatzfunktionen an.

Cam2Cam

Der Cam2Cam Modus erlaubt es Usern, sich dem Girl auf dem Bildschirm nackt zu zeigen und so quasi live zusammen zu masturbieren.

Cams mit Ton

Mittlerweile bieten die meisten guten Pornoseiten die Option, Ton zum Live Bild dazu zu schalten.

Treffoptionen

Funktionen, wie die Umkreissuche, zeigen, dass sich eine deutsche Pornoseite dazu eignet, Girls in der Realität zu treffen.

Kostenlose Chats

In manchen Erotikportalen kann kostenlos mit den Frauen gechattet werden. Erst, wenn ein Bild ins Spiel kommt, muss bezahlt werden.

Separee

Auf manchen Erotikseiten können User ein virtuelles Separee betreten, um 1:1 Zeit mit ihrem Lieblingsgirl zu verbringen.

Bildgalerien

Die meisten gratis Pornoseiten haben eine Bildgalerie, in der Fotoserien der Amateurinnen bewundert werden können.

Was macht eine Pornoseite überhaupt sicher?

Es gibt verschiedene Vorsichtsmaßnahmen, die sichere Pornoseiten treffen, damit ihre User die Angebote sicher in Anspruch nehmen können. Dazu gehört zum einen eine SSL-Verschlüsselung, zum anderen aber auch ein SSL-Zertifikat, das die User einsehen können. Daneben sollten auch die AGBs, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum offen einsehbar sein. Wer deutsche Pornoseiten, also Pornoseiten, deren Server in Deutschland stehen, nutzt, kann sich mehr oder weniger generell in Sicherheit wiegen. Schließlich werden hierzulande sehr hohe Anforderungen an die Betreiber solcher Websites gestellt.

Warum ist ein seriöser Anbieter von großer Bedeutung?

Dafür gibt es viele Gründe. Schaut man vermeintlich sichere Pornos über einen unseriösen Anbieter, landet man oftmals in teuren Abofallen, aus denen man sich nicht so leicht befreien kann. Scheinbar kostenlose Pornoseiten verlangen plötzlich doch Geld für die konsumierten Inhalte und schützen sich häufig durch Klauseln, sodass man rechtlich keine Handhabe gegen diese Machenschaften hat.

In vielen Fällen gibt es auch keinen Kundenservice, an den man sich wenden kann und hat man richtiges Pech, ist die betreffliche Seite schließlich einfach verschwunden. Außerdem haftet der Anbieter für die Inhalte, die er zur Verfügung stellt. Er ist so beispielsweise verpflichtet, sicherzustellen, dass sämtliche Camgirls über 18 Jahre alt sind. Handelt es sich um einen unseriösen Anbieter, der sich nicht um solche gesetzlichen Vorgaben kümmert, läuft man, auf dieses Beispiel bezogen, Gefahr, unwissentlich Kinderpornografie zu konsumieren.

Sind die Unternehmen und Seiten in Deutschland legal?

Das Nutzen von Erotikportalen im Internet ist an und für sich absolut legal. Wie eben beschrieben, ist es die Aufgabe des Anbieters, die Inhalte auf seiner Seite auf deren Legalität zu überprüfen.

Kann man die sicheren Pornos auch downloaden?

Der Download von gekauften sicheren Pornos ist nicht immer, aber doch auf vielen Seiten erlaubt. In der Regel fallen dafür aber zusätzliche Kosten an.

Kann man auf kostenlosen Pornoseiten Pornos anschauen?

Kann man, sollte man aber nicht. Zum einen ist es einfach nur fair und moralisch richtig, für Pornografie zu bezahlen. Schließlich sind viele der Darstellerinnen auf das Geld, das sie mit ihren Clips verdienen, angewiesen und haben schlicht und einfach dafür gearbeitet.

Die Clips, die auf kostenlosen Pornoseiten präsentiert werden, sind oft geklaut und wurden ohne Zustimmung der Personen, die darauf zu sehen sind, für den kostenlosen Konsum hochgeladen. Zum anderen finden sich auf gratis Pornoseiten oft Sicherheitslücken, die durchaus gefährlich werden können.

Tubes, Clips und Cam-Seiten – Wo liegen die Unterschiede?

Während Cam-Seiten vor allem Live Cams zu bieten haben, haben sich andere Pornoseiten auf Clips, also auf pornografisches Videomaterial, spezialisiert. Tatsächlich gibt es heute aber kaum noch gute Pornoseiten, die nur Clips oder nur Cams anbieten. Meistens ist entsprechend beides vertreten.

Unseriöse Anbieter – So erkennt man sie

Die “schwarzen Schafe” unter den Pornoseiten sind in der Regel an bestimmten Merkmalen zu erkennen. Hellhörig sollte man bereits werden, wenn viele Rechtschreibfehler auf der Seite zu finden sind. Stößt man zusätzlich auf Unstimmigkeiten, was das SSL-Zertifikat und das Impressum betrifft, kann man sich ziemlich sicher sein, dass man es nicht mit einer sicheren Porno Seite zu tun hat.

Welche Kategorien findet man auf den Pornoseiten üblicherweise?

Auf vielen guten Pornoseiten findet man eine Vielzahl an Kategorien, sodass möglichst viele User auf ihren Geschmack kommen. Häufig existieren so beispielsweise die Kategorien Hentai, Lesben, Dreier, Double Penetration, Blowjobs, Anal, MILF, Teen, Asian, BDSM und Amateur.

Existieren gute deutsche Angebote für BDSM Pornos?

Die meisten deutschen Pornoseiten haben einen BDSM Bereich. Wem das nicht genügt, der findet aber durchaus auch Erotikseiten, die sich ganz speziell mit BDSM befassen. Ein Beispiel hierfür ist die sichere Pornoseite Sadorado, die zu Fundorado gehört.

Zur sicheren Nutzung sollte folgendes beachtet werden:

Ein VPN nutzen

Ein VPN, also ein “Virtual Private Network”, verschleiert die IP-Adresse, wodurch die aufgerufenen Seiten dem Nutzer nicht mehr zugeordnet werden können. VPNs sind schon für einen kleinen finanziellen Beitrag im Monat zu haben.

Inkognito-Modus im Browsers aktivieren

Der Inkognito-Modus verhindert, dass aufgerufene Seiten, Suchanfragen und Cookies gespeichert werden. Da er aber nicht davor schützt, dass die entsprechenden Onlineaktivitäten dem User über die IP zugeordnet werden, ergibt der Inkognito-Modus hauptsächlich in Kombination mit einem VPN Sinn.

Übrigens: Der Modus deaktiviert sich automatisch, wenn die Sitzung beendet wird.

Keine Kreditkarten Daten im Sexchat herausgeben

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit: Beim Chatten über eine gute Pornoseite sollte man vorsichtig mit seinen persönlichen und sensiblen Daten umgehen und so beispielsweise keine Kreditkarten Daten nennen.

Welche Gutscheine und Codes gibt es?

Immer wieder finden Rabattaktionen statt, innerhalb derer User von guten kostenlosen Pornoseiten von Vergünstigungen und Gratisinhalten profitieren können. Meist muss hierfür ein Bonuscode eingegeben werden. Da die Codes, je nach Aktion und Laufzeit, ständig wechseln, empfiehlt es sich, immer mal wieder nachzusehen und sich mit einem kostenlosen heißen Video oder ein paar Gratis-Coins zu belohnen.

FAQs

Die folgenden Fragen zur Thematik stellen sich Nutzer häufig:

Gibt es eine anonyme Nutzung via Krypto Zahlungen?

Die gibt es. Mittlerweile kann man auf einigen sicheren Porno Seiten mit Bitcoin, Ethereum und Co. bezahlen. Allerdings akzeptieren noch nicht alle Erotikportale diese Zahlungsmittel.

Kann man selbst als Darsteller aktiv werden?

Selbstverständlich. Wer einer sicheren Porno Seite beitreten und selbst als Cam Girl aktiv werden möchte, muss lediglich einen entsprechenden Account anlegen.

Übrigens: Die Registrierung für Amateure läuft auf jeder deutschen Pornoseite etwas anders ab.

Gibt es Apps oder mobile Optimierungen?

Da Apps mit pornografischen Inhalten im App-Store oder Play-Store unerwünscht sind, verfügen die meisten Pornoseiten nicht über eine App-Version. Dafür lassen sich gute Pornoseiten bequem über den Browser nutzen.

Wie sicher ist der Jugendschutz?

Der Jugendschutz ist vorhanden, kann aber kaum guten Gewisses als “sicher” bezeichnet werden. Die meisten Seiten haken das Thema Jugendschutz mit einer simplen Altersabfrage beim Betreten der Seite ab. Wie pubertierende Jugendliche, die nicht auf den Kopf gefallen sind, auf eine solche Frage antworten? Vermutlich mit einer simplen Lüge und schon sind sie drin. Vereinzelt verlangen sichere Pornoseiten einen Altersnachweis, beispielsweise in Form eines Ausweises, der per Cam vorgezeigt werden muss. In diesen Fällen kann dann durchaus von einem gut funktionierenden Jugendschutz gesprochen werden.

Abschließendes Fazit – Welches ist die beste deutsche Pornoseite?

Unser Artikel zeigt, dass man auf der Suche nach einer deutschen Pornoseite zwar vorsichtig sein muss, es aber durchaus sichere Porno Seiten gibt, die bedenkenlos genutzt werden können. Unser Favorit ist die gute Pornoseite Fundorado, wobei uns vor allem das breite Angebot, die hohe Seriosität und die absolut unschlagbare Sexflat überzeugt haben. Für Personen die den Fokus allerdings eher auf erotische Camseiten geworfen haben, denen empfehlen wir einen Account auf Webseiten auf denen Telefonsex mit Bild per Livecam geboten wird. Für welche Person welche Art von Angebot wichtig ist, kann man nicht pauschal sagen. Wichtig ist immer die Seriösität des Anbieters, so dass man unbeschwert Spaß haben kann.